Print

mJA: Aufstiegsrunde wird zum Spaziergang - WK 22.06.2017

News >>

 

 

Aufstiegsrunde wird zum Spaziergang


Männliche Handball-A-Jugend der SG HC Bremen/Hastedt qualifiziert sich für die Oberliga-Vorrunde

 

 

 

BJARNE BUDELMANN (BEIM WURF) UND DIE SG HC BREMEN/HASTEDT ZOG SOUVERÄN IN DIE OBERLIGA-VORRUNDE EIN.


Hastedt. Das war Balsam auf die Wunden der männlichen A-Jugend der SG HC Bremen/Hastedt: Eine Woche nach dem Verpassen der letzten Bundesliga-Aufstiegschance qualifizierten sich die Handballer für die Oberliga-Vorrunde. Der Bundesliga-Absteiger ließ seinen Gegnern am heimischen Jacobsberg mit 6:0 Punkten nicht den Hauch einer Chance. „Wir sind mit einem positiven Ergebnis in die Sommerpause gegangen“, sagte HC-Manager Ralf Fricke nach dem Spaziergang durch diese Aufstiegsrunde. Er hatte auf der Bank seinen Trainer Tim Schulenberg vertreten, der an einem A-Lizenz-Lehrgang teilnahm.


Seine Mannschaft startete hochkonzentriert in das Turnier und ließ dem Lokalrivalen SG Findorff beim 26:5-Kantersieg nicht den Hauch einer Chance. Selbst der Turnierzweite Handballfreunde Springe konnte dem Gastgeber nicht gefährlich werden und zog mit 10:24 klar den Kürzeren. Noch torreicher gestalteten die Hastedter ihren letzten Auftritt gegen den TuS Bramsche, den sie mit 41:17 deklassierten.


Bei solchen Ergebnissen fragten nicht wenige Zuschauer nach dem Sinn der Teilnahme eines Bundesliga-Absteigers an solch einer Relegationsrunde. Zumal von den vier teilnehmenden Mannschaften ohnehin drei aufgestiegen sind. Nur die SG Findorff hatte es als siegloser Letzter nicht geschafft.
„Meine Mannschaft ist gegenüber ihren Gegnern auf alle Fälle nicht überheblich aufgetreten“, betonte Ralf Fricke zufrieden. Er nutzte die Chance, um mit seinen Spielern einiges Neues auszuprobieren.


Die SG HC Bremen/Hastedt legt jetzt eine Trainingspause ein, bevor es am 15. Juli wieder losgeht. „Auf Wunsch der Mannschaft bereiten wir uns dann so intensiv vor, als ob wir in der Bundesliga spielen würden“, erzählt Ralf Fricke. „Das Team wird dann auch in der gewohnten Formation in die neue Saison gehen.“


SG HC Bremen/Hastedt: Dech, Bohling, Boccacci, Berdar; Reimer (2), Anuszewski (11), Schröder (22), Honschopp (11), Marz (3), Bjarne Budelmann (4), Schluroff (21/4), Harting (7), Grieme (10).

 

Quelle: http://www.weser-kurier.de/sport/bremen-sport_artikel,-aufstiegsrunde-wird-zum-spaziergang-_arid,1616260.html

 

 

Zuletzt geändert am: 22.06.2017 um 09:06


Zurück